Slovenský Raj

Landschaftliche Highlights, Stratená


Stratená, Slowakei
Informationen zu Slovenský Raj:

Südwestlich von Levoča und westlich von Spišska Nova Ves erstreckt sich ein reizvolles Karstgebiet mit steilen Schluchten, romantisch bis wild plätschernden Wasserfällen und Höhlen. Die Slowaken haben ihr „Paradies” zum Nationalpark erklärt. Ausgangspunkt für viele Wanderungen im oberen Teil ist der Ortsteil Čingov von Spišská Nová Ves. Zur schönsten und interessantesten Trasse zählt jene über den Thomas-Ausblick (Tomašovský výhĺad), bei der Sie auf einer dramatisch abfallenden Felsterrasse über dem Fluss Hornád bis zur Hohen Tatra blicken können. Ein weiterer Höhepunkt ist die schon anspruchsvollere Durchquerung des Hornád-Durchbruchs, wo man auf die Hilfe von Stegen, Ketten und Steigeisen angewiesen ist. Ein touristisches Zentrum im Süden des Slowakischen Paradieses ist Dedinky am Stausee Palcmanská Maša. Hier sind Sie mitten im Karstgebirge und können im Sommer am See auch Wassersport treiben. Einen Besuch wert ist die nahe Levoča Dobšiná-Eishöhle, die seit 1995 Unesco-Weltnaturerbe ist. Allein die zzt. zugänglichen 475 m des insgesamt 1232 m langen Eispalasts geben ein eindrucksvolles Bild der gläsern-kalten Pracht von Eisfällen, Stalagmiten und Eissäulen. An der dicksten Stelle misst das Bodeneis satte 26,50 m!

Kommentare zu Slovenský Raj

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben