Bayerisch Eisenstein

Geographical, Bayerisch Eisenstein


Bayerisch Eisenstein, Deutschland
Informationen zu Bayerisch Eisenstein:

Der Ort (1050 Ew.) verdankt seinen Namen dem Eisenerzabbau seit 1569, wurde aber erst 1877 als Grenzbahnhof an der Linie Plattling–Pilsen gegründet. Der Bruderort jenseits, Železná Ruda, entstand 1919. Dann war der Eiserne Vorhang lange im Weg, im Kalten Krieg montierten die Tschechen 1953 gar alle Schienen ab. Europaweit einzigartig: Die Grenze teilt den Bahnhof, der die Ausstellung Naturparkwelten beherbergt. Im historischen Erste-Klasse-Wartesaal ist ein Restaurant (€) untergebracht. Bereits seit 1991 fahren wieder Züge durch, im Sommer etwa der Böhmerwaldcourier. In der Galerie Kunsträume hält die große Welt Einzug: Wechselnde Ausstellungen bringen Werke von Dalí, Miró oder Rembrandt in den Ort.

Kommentare zu Bayerisch Eisenstein

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben