Beška

Landschaftliche Highlights, Shkodra


Shkodra, Montenegro
Informationen zu Beška:

Schwalben, Schlangen und Steine – das war die winzige Insel im südlichen Teil des Skutarisees bis 2004. Dann kamen die orthodoxen Nonnen und besiedelten das 300 Jahre lang verlassene Kloster. Seit einigen Jahren haben sie Strom. Fließendes Wasser gibt es noch immer nicht. Die karge Insel duftet nach Rosmarin und Salbei, die Sonne brennt, die Nonnen beten und arbeiten bis spät in die Nacht. Und freuen sich, wenn Tagestouristen etwas Abwechslung in ihr monotones Leben bringen. Vor Ort angeboten werden zwei- und achtstündige Bootstouren.Die meisten Ausflugsboote fahren täglich morgens von Virpazar oder Murići ab. Infos gibt das Besucherzentrum in Virpazar.

Kommentare zu Beška

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben