Prainha

Geographical, Prainha


Prainha, Portugal
Informationen zu Prainha:

In der Escola Regional de Artesanato, der Kunsthandwerksschule neben der Kirche von Santo Amaro (280 Ew.), treffen Sie auf Frauen, die von traditionellem Kunsthandwerk leben und z. B. filigrane Skulpturen aus Feigenmark oder Fischschuppen kreieren oder feine Decken sticken. In der Werft von Santo Amaro entstanden bis in die 1990er-Jahre allerlei Boote, es war der größte Schiffsbaubetrieb des Archipels. José Silva Melo zeigt in dem sehenswerten Privatmuseum Museu Marítimo de Construção Naval Geräte und Fotos aus der Zeit, als sein Vater dort Holzboote baute. Etwas östlich von Santo Amaro haben Sie vom Miradouro Terra Alta einen grandiosen Blick über die Küste und hinüber nach São Jorge. Im westlichen Nachbarort Prainha do Norte (550 Ew.) finden Sie in der Baía da Areia den einzigen Sandstrand der Insel. Oberhalb von Prainha de Cima erstreckt sich das Lavafeld Mistério da Prainha, das bei Ausbrüchen Mitte des 16. Jhs. entstand. Ein lauschiger Forstpark liegt mittendrin. In der Baía das Canas stoßen Sie auf eine wunderschöne dunkle Lavakieselbucht.

Kommentare zu Prainha

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben