Valdés

Geographical, Valdés


Valdés, Argentinien
Informationen zu Valdés:

Die quirlige Hafenstadt Puerto Madryn an der rauen patagonischen Küste ist das Tor zur Halbinsel Valdés (415 Pesos) und ihrer faszinierenden Tierwelt. Über den 35 km langen Landstreifen Istmo Ameghino mit der Küste verbunden, teilt Valdés die Buchten Golfo San José und Golfo Nuevo. Die Straßen Ruta 2 und 3 bilden einen Rundweg, der alle sehenswerten Punkte verbindet. Vom Aussichtsturm des Informationszentrums hat man einen Rundblick über das ganze Gebiet. 10 km südlich erreichen Sie die Bucht von Puerto Pirámides. Von Mai bis November starten hier Boote zur Bucht der Wale ab 890 Pesos pro Person. Die Wale ruhen im Winter vor der hohen patagonischen Küste, die sie im relativ warmen Wasser vor dem Wind schützt. Die enormen Wassertiere paaren sich hier und stillen die Jungwale, bis sie zur weiten Reise in die Antarktis bereit sind. Am Nordrand des Orts steht das moderne, mit Sonnenenergie betriebene Ökohotel Del Nómade. In der Caleta Valdés im Osten des Naturreservats haben Pinguine Zuflucht gefunden. Im äußersten Norden, in Punta Norte, machen im Sommer die Orcas (Schwertwale) Jagd auf die Seelöwenjungen am Strand. Auf der Südwestspitze der Halbinsel, bei Punta Delgada, sonnen sich die Seeelefanten. Hier findet man eine der einsamen Landschaft angepasste Unterkunft im ehemaligen Postgebäude und Offizierskasino Hotel Faro Punta Delgada und auf der Estancia Rincón Chico. Das Ökosystem der Halbinsel und ihrer Umgebung wird in dem nach modernen Museumskonzepten geführten Ecocentro Mar Patagonia an der Südspitze von Puerto Madryn dargestellt.

Kommentare zu Valdés

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben