Apolakkiá

Geographical, Apolakkiá


Apolakkiá, Griechenland
Informationen zu Apolakkiá:

Die Küste zwischen Apolakkiá und Kattaviá ist ein Stück wilde Landschaft: lange, oft leere Strände, Dünen, niedriges Gestrüpp auf steinigem Boden. Hier ist fast noch touristisches Niemandsland: der richtige Ausflug für Menschen, die mit Meer und Landschaft allein sein wollen und gern auf Komfort verzichten können. Das nach rhodischen Maßstäben relativ große Binnendorf Apolakkiá wird erst seit den letzten Jahren vom Tourismus entdeckt. Der Alltag geht hier noch seinen beschaulichen Gang. Die Menschen bestreiten ihren Lebensunterhalt überwiegend aus dem Anbau von Getreide sowie von Wasser- und Honigmelonen.

Kommentare zu Apolakkiá

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben