Koninklijk Paleis

Architektonische Highlights, Amsterdam

Dam 147
Amsterdam, Niederlande
Telefon: +31 20 522 6161
Website:
E-Mail: info@dkh.nl
Informationen zu Koninklijk Paleis:

Der schlichte, graue Bau am Dam mit seinen verhängten Fenstern sieht von außen nicht allzu königlich aus. Respektlose Zungen bezeichnen ihn auch als "größte Abstellkammer Hollands". Er war jedoch ursprünglich nicht als Palast, sondern als Rathaus konzipiert. Errichtet wurde das klassizistische Gebäude nach Plänen von Jacob van Campen zwischen 1648 und 1655. 13659 Pfähle mussten in den Boden gerammt werden, um den imposanten Bau aus Bentheimer Stein tragen zu können, dessen Hauptfassade ein gewaltiger Fries mit Seeungeheuern ziert. Im Inneren beeindrucken einige monumentale Gemälde von Rembrandt-Schülern, der Bürgersaal und die von den napoleonischen Besatzern hinterlassene Einrichtung im Empirestil. Erst 1930 trat die Stadt das Rathaus an die Krone ab. Die Hauptresidenz der Oranier liegt aber in Den Haag - der König hält sich nur zu Empfängen im Amsterdamer Palast auf, der dann nicht zu besichtigen ist.

Kommentare zu Koninklijk Paleis

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben