Alūksnes muižas parks

Botanische Gärten & Parks, Alūksne

Pētera Buka iela
Alūksne, Lettland
Informationen zu Alūksnes muižas parks:

Graf von Vietinghoff, der den Park um 1790 anlegen ließ, war ein großer Verehrer der griechischen Mythologie. Man sieht’s: Hellenistisch geprägte Baukunst wie der Alexanderpavillon und der Äolstempel zieren die Anlage längs der Pils iela. Auch das 1831 erbaute Mausoleum der Familie Vietinghoff, ein runder Kuppelbau auf einem Granitsockel, blieb erhalten. Das Innere wurde in der Sowjetzeit allerdings verwüstet, die filigranen Stuckverzierungen der Wände sind großenteils zerstört.

Kommentare zu Alūksnes muižas parks

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben