Al-Iskandariya

Geographical, Al-Iskandariya


Al-Iskandariya, Ägypten
  • 0 0 5 0 0 (0)
Informationen zu Al-Iskandariya:

An das Alexandria von früher erinnert nur noch wenig. Einst residierten hier die Ptolemäer-Könige und Kleopatra beging hier Selbstmord. Mit der legendären Bibliotheca Alexandrina war die Stadt das Wissenschaftszentrum der Spätantike und besaß mit dem Leuchtturm von Pharos eines der Sieben Weltwunder. Bis in die 1950er-Jahre hatte Alexandria den Ruf, die kosmopolitischste Stadt rund ums Mittelmeer zu sein. Allein 50.000 Griechen lebten hier, neben Italienern, Franzosen und Briten. Das macht auch die besondere Atmosphäre der Stadt aus: die Mischung aus Europa und Orient. Die Orientierung fällt leicht. Als schmaler Streifen zieht sich die Stadt zwischen Meer und Maryut-See entlang. In Höhe des Zentrums ragt die Halbinsel Pharos ins Meer, westlich wie östlich davon Hafenanlagen. Südlich der Corniche im Zentrum, etwa zwischen Midan Saad Zaghlul und Midan Orabi, kann man durch das europäische Alexandria bummeln und einiges vom alten Charme spüren. Spaziergänge am Mittelmeer sind in den Montazah-Parks am östlichen Ende der Stadt besonders schön.

Nach oben