EmpfehlenswertDie schönsten Reiseziele Nordamerikas

Niagarafälle von der kanadischen Seite © Scoast / istock.com

Denkt man an Nordamerika, fallen einem spontan die USA und Kanada als große Reiseziele ein: Endlose Weiten, traumhafte Nationalparks, Millionenstädte wie New York oder Vancouver und eine Vielzahl kultureller Highlights. Doch Nordamerika hat noch viel mehr zu bieten: Die Inselwelten der Dominikanischen Republik und der Bahamas laden zum Entspannen ein, Kuba begeistert mit Tradition und Kultur und der Regenwald von Costa Rica weckt die Abenteuerlust.

1. St. Lucia

Neben dem Export von Nahrungsmitteln wie Bananen oder Mehl gehört der Tourismus auf der Insel der Kleinen Antillen zu den wichtigsten Einnahmequellen. Kreuzfahrten sind, wie in der gesamten Inselregion um St. Vincent, Martinique und Barbados, besonders beliebt. Aber auch Wanderungen zu den beiden inaktiven Vulkanen, dem Gros Piton und dem Petit Piton (auch Twin Pitons genannt), stehen bei Urlaubern hoch im Kurs. Nicht umsonst steht das Gebiet um die Vulkane auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.

St. Lucia individuell entdecken

2. Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist zwar nicht viel größer als Niedersachsen, sie wird Ihnen aber wegen des bescheidenen Straßennetzes und der vielen Berge um einiges größer vorkommen. Grob lässt sich das Land in der Karibik in fünf Regionen sowie die Hauptstadt Santo Domingo unterteilen. Sie unterscheiden sich landschaftlich stark und bilden zusammengenommen eines der vielfältigsten, artenreichsten und buntesten Länder der Welt.

Dominikanische Republik entdecken

3. Kuba

Jährlich kommen mehr als 2,8 Mio. Besucher nach Kuba - auf die größte Insel der Karibik, auf der es neben Traumstränden noch vieles zu entdecken gibt: Korallenriffe, Gebirge mit dichten Wäldern, indianische Grabstätten, prachtvolle Kolonialstädte und farbenfrohe Festivals. Für die meisten Besucher Kubas beginnt die Reise in Havanna. Die größte und schönste Metropole der Karibik zieht Besucher in den Sog einer Zeitreise und betört die Sinne mit pulsierendem Straßenleben, einer Flut an historischen Bauten diverser Architekturstile und einer vibrierenden Musikszene, wie sie in Cuba einmalig ist.

Cuba erkunden

4. Utah

Der 45. Bundesstaat der USA ist in erster Linie für seine Religion bekannt: Rund 60% der Bevölkerung sind Mormonen, d.h. Anhängern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die mit dem Salt-Lake-Tempel in Salt Lake City den bekanntesten und größten Tempel der Mormonen besitzen. Doch Utah hat weitaus mehr zu bieten: Neben dem Großen Salzsee und der Salzwüste befinden sich hier mehrere Nationalparks (Zion, Bryce Canyon, Arches), Naturdenkmäler wie die Rainbow Bridge und das Wintersportgebiet der Olympischen Winterspiele von 2002.

Nach Utah reisen

5. Bahamas

Über 700 Inseln, von denen nur 30 bewohnt sind, und mehr als 2.400 Korallenriffe. Das sind die geographischen Besonderheiten, mit denen die Bahamas aufwarten können. Daher ist es auch kein Wunder, dass besonders Strandurlaub und Kreuzfahrten in der Region beliebt sind. Die beiden mit Abstand wichtigsten Städte der Bahamas sind die Hauptstadt Nassau und Freeport. In beiden zusammen leben mehr als drei Viertel der Bevölkerung der Bahamas.

Bahamas individuell entdecken

6. Alberta

Wer einmal in Alberta war, erkennt schnell, dass der Begriff „Prärieprovinz“ äußerst passend ist. Geprägt durch weite Landschaften, beindruckende Nationalparks und zahlreiche Gewässer hat die reichste Provinz Kanadas vor allem für erholungssuchende und wanderfreudige Urlauber das richtige Angebot parat. Doch auch Städtereisende kommen auf ihre Kosten: Die lebhaften Metropolen Calgary und Edmonton locken mit Einkaufscentren, Sportangeboten und Festivals. Tipp: Eine Fahrt mit dem Wohnmobil durch den Banff National Park und Jasper National Park über eine der schönsten Fernstraßen, den Icefield Parkway.

Nach Alberta reisen

7. Costa Rica

Costa Ricas Landschaft zeichnet sich besonders durch seine vulkanische Bergkette der Cordilleras mit einer Vielzahl erloschener und aktiver Vulkane aus. Doch auch die Regenwälder sind stets ein Ziel zahlreicher Touristen. Immerhin stehen 27% der Fläche Costa Ricas unter Naturschutz und über das Land verteilt befinden sich 26 Nationalparks. Ideal für Naturliebhaber sind hier Rundreisen durch Costa Rica und seine Nachbarn Panama und Nicaragua inklusive Zwischenstopp im Valle Central mit der Hauptstadt San José.

Costa Rica individuell erleben

8. Belize

Belize, früher auch als „Britisch-Honduras“ bekannt, ist ein Land, dessen Kultur stark von den Mayas geprägt wurde. Die noch vorhandenen Maya-Ruinen in der Provinz Orange Walk sind bei Touristen besonders beliebt. Als besonders attraktiv gilt Belize auch bei Tauchern und Surfern dank seiner Riffküste. Vor einer Reise in das Land sollte man sich allerdings über die klimatischen Begebenheiten informieren: Starke Regenfälle zwischen Juni und Oktober sowie Hurricans und Überschwemmungen sollte man nicht unterschätzen. Dank eines Hurricas wurde die damalige Hauptstadt Belize City zerstört und Belmopan zur neuen Hauptstadt erklärt.

Belize entdecken

9. Hawaii

Hawaii ist im eigentlichen Sinne kein einzelnes Reiseziel, sondern eine Inselkette, die Touristen, Surfer und Forscher gleichermaßen anzieht. Zu den bekanntesten der 137 Inseln gehören dabei Oahu, Maui und Hawaii, wobei jede einzelne Insel ihre Besonderheiten hat. Doch auch für einen Städtetrip ist der 50.Bundesstaat der USA geeignet: Die Hauptstadt Honolulu und das berühmte Waikīkī mit seinem Strand locken jährlich tausende Besucher an.

Hawaii individuell erleben

10. Kalifornien

An seinen natürlichen Voraussetzungen gemessen ist Kalifornien ein echter Allrounder. 2000 km Pazifikküste, majestätische Hochgebirge, Wüsten mit trockenen Salzflächen, geheimnisvolle Seen und Wälder mit gigantischen Mammutbäumen machen aus dem Golden State ein unvergleichliches Naturparadies. Dank des Goldrauschs in den 1840er Jahren übernahm das Land innerhalb weniger Jahrzehnte die nationale Führungsrolle und erfüllt bis heute seine globale Rolle als Trendsetter, egal ob es sich um Mode, Freizeit, alternative Lebensformen, Hightechntwicklungen oder um emissionsreduzierte Autos handelt.

Nach Kalifornien reisen


Social Media

Nordamerika: Die besten Reiseführer
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Florida
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Florida
23,99 €
KAUFEN
DuMont Direkt Miami
DuMont Direkt Miami
11,99 €
KAUFEN
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Kanada, Der Westen, Alaska
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Kanada, Der Westen, Alaska
24,99 €
KAUFEN
DuMont Bildatlas Kalifornien
DuMont Bildatlas Kalifornien
9,95 €
KAUFEN
DuMont Bildatlas Kanada Osten
DuMont Bildatlas Kanada Osten
9,95 €
KAUFEN
DuMont BILDATLAS New York
DuMont BILDATLAS New York
9,95 €
KAUFEN
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Yucatan&Chiapas
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Yucatan&Chiapas
17,99 €
KAUFEN
DuMont Bildatlas 191 Kanada Westen
DuMont Bildatlas 191 Kanada Westen
9,95 €
KAUFEN
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Kalifornien
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Kalifornien
24,99 €
KAUFEN
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Los Angeles & Südkalifornien
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Los Angeles & Südkalifornien
17,99 €
KAUFEN

Weitere Nordamerika-Reiseziele auf DuMont Reise

Nordamerika - viele Menschen träumen von einer Rundreise durch die USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Kanada, dem großen, weißen Norden. Beherrscht wird Nordamerika durch Gegensätze und Superlative: Endlose Weiten, Hohe Berge wie der Mount Rushmore, tiefe Schluchten wie der Grand Canyon, quirlige Metropolen wie New York und Chicago... Wer Nordamerika einen Besuch abstattet, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Mehr erfahren

Nach oben