Die Felsen des Tales Gap of Dunloe spiegeln sich im Wasser eines Sees. Der Gap of Dunloe liegt in der Killarney Area im Südwesten Irlands und gehört zum touristischen Zentrum Irlands.
Schafe liegen auf einer weiten Weide auf der Dingle-Halbinsel in Irland. Sie gehören zum typischen Landschaftsbild der Region. Die Dingle-Halbinsel liegt im Südwesten von Irland.
Eine gewaltige mittelalterliche Festungsanlage, die über Jahrhunderte der Sitz der Könige von Munster war, befindet sich auf dem Rock of Cashel im County Tipperary in Irland.
Passanten überqueren am frühen Abend eine Brücke an der O'Connell Street, der Haupteinkaufsstraße von Dublin, der Hauptstadt der Republik Irland.
Historische Bauten und Gebäude stehen im Freilichtmuseum des Irish National Heritage Park in Wexford im Südosten Irlands.
Boote ankern im malerischen Hafen von Cobh, einer kleinen Hafenstadt am Atlantischen Ozean im Süden Irlands.
Ein kleines Schiff fährt durch eine felsige Bucht bei Baltimore an der Südküste Irlands.
Hinter einer rot gestrichenen Fassade in Dingle auf der Dingle-Halbinsel im Südwesten Irlands befindet sich ein einladender Pub.
Raue Klippen formen die dramatische Küste am Old Head of Kinsale nahe dem Ort Kinsale im Süden Irlands.
Grasgrün ist die Landschaft um den Lough Derg, einem binnenseeähnlichen Gewässer im Westen Irlands.
Blumenwiesen umgeben die mittelalterliche Quin Abbey südöstlich von Ennis im Westen Irlands.
Zwölf Berge, die sogenannten Twelwe Pins erheben sich in der Region Connemara im Westen Irlands.
Ein rostiges Schiffswrack von 1960 liegt auf den Klippen der Insel Inisheer, die zu den drei Aran-Inseln vor der Westküste Irlands gehört.
Steil fallen die bis zu 595 Meter hohen Klippen von Sleave League an der Westküste Irlands ins Meer ab.
Rinder weiden auf einer Wiese vor der Kulisse der im Nebel liegenden Ruine von Dunluce Castle aus dem 13. Jahrhundert bei Potrush in Nordirland, einem Teil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland.
Nach oben